Sonntag, 3. Juni 2018

Rezension zu "Dark Love - Dich darf ich nicht lieben"

Dark Love - Dich darf ich nicht lieben

Autorin: Estelle Maskame

Verlag: Heyne

Verlagsgruppe: Randomhouse

Seiten: 464

Preis: 9.99€

ISBN-13:  978-3453270633

Klappentext

Die 16-j├Ąhrige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf hei├če Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch h├Ątte sie sich tr├Ąumen lassen, was sie dort erwartet: n├Ąmlich ihr absolut unm├Âglicher neuer Stiefbruder, der 17-j├Ąhrige Tyler. Der p├Âbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht t├╝renschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgesto├čen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgr├╝nen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem ├äu├čeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

Rezension

Dieses Buch hat mir die zweite Autorin dieses Bloggs geliehen. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen durch gelesen. 

Estelle Maskame kann ich leider noch nicht einsch├Ątzen, denn das ist das erste Buch welches ich von ihr gelesen habe. Ihren Schreibstil kann ich schon mal beurteilen, der ist n├Ąmlich sehr fesselnd. Au├čerdem ist das Buch sehr flie├čend geschrieben. Mir hat sehr gut gefallen. Obwohl ich mir ein anderes Ende erw├╝nscht h├Ątte. Mehr kann ich eigentlich noch nicht sagen, da ich wie gesagt die Autorin noch nicht so einsch├Ątzen kann. Aber im wesentlichen empfehle ich das Buch weiter. Ich gebe dem Buch ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ B├╝cher. 

Dieses buch ist f├╝r Leser unter 14 Jahren nicht geeignet. 

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Sonntag Abend,

eure Ira ­čĺĽ



Samstag, 2. Juni 2018

Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verr├Ąter"

Das Schicksal ist ein mieser Verr├Ąter

Autor: John Green

Verlag: dtv (TB); Carl Hanser (GA)

Verlagsgruppe: /

Seiten: 336 (TB); 288 (GA)

Preis: 9.95€ (TB); 18.00€ (GA)

ISBN-13: 978-3423625838 (TB); 978-3446240094 (GA)

Klappentext


"Krebsb├╝cher sind doof", sagt die 16-j├Ąhrige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren B├╝cher, h├Âren Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels gro├čen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgr├╝ndiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch ├╝ber Krankheit, Liebe und Tod.

Rezension

Hiermit m├Âchte ich kurz mal John Green danken. Er ist ein wundervoller Autor, von dem ich ├╝berzeugt bin, dass er den Menschen in und auswendig kennt. Au├čerdem m├Âchte ich kurz anmerken, dass dieses Buch mich zu Tr├Ąnen ger├╝hrt hat, welches noch kein Buch davor geschafft hat.

John Green kann B├╝cher verzaubern. Das hat er dieses mal auch getan. Er hat Hazel Grace und Gus zusammen gef├╝hrt und daraus eine Geschichte erschaffen, die sich mit der Liebe, der Krankheit und dem Tod befasst. Ich habe nichts an diesem Buch auszusetzen, da es das perfekte Buch ist. Dieses Buch macht s├╝chtig. Ich habe es mittlerweile schon 10 mal gelesen. Ich habe jedes mal geheult. Es ist traurig, aber sehr sch├Ân. John Green hat einen tollen Schreibstil der lebhafte Bilder in deinem Kopf produziert. Ich liebe dieses Buch und kann es nur weiter empfehlen. Dieses Buch erh├Ąlt von mir ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ B├╝cher.

Dieses Buch ist nicht f├╝r Kinder unter 12 Jahren geeignet, da es sich sehr intensiv mit dem Thema Krebs befasst.  

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Samstag Abend,

Eure Ira­čĺĽ



Donnerstag, 31. Mai 2018

Rezension zu "Feel again"

Feel again


Autorin: Mona Kasten

Verlag: LYX

Verlagsgruppe: /

Seiten: 480

Preis: 12€

ISBN-13: 978-3736304451

Klappentext

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pl├Ąne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Au├čenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern l├Ąsst sie niemanden an sich heran. Das ├Ąndert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers ├╝blichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schlie├čen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf daf├╝r seine Entwicklung als Fotoprojekt f├╝r ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gef├╝hlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.

Rezension

Dieses Buch habe ich selber leider nicht im B├╝cherregal stehen. Ich habe mir mal wieder etwas bei der lieben Theresa von @lese.um.zu.traeumen (Instagram) ausgeliehen. Ich muss dazu sagen, dass ich sehr froh bin, dass sie mir ihre B├╝cher anvertraut... 

Mona Kasten, wie schon in den letzten beiden Rezensionen erw├Ąhnt, ist eine tolle Autorin, die mich immer wieder mit ihrer Wortwahl verzaubert. Auch bei Feel again hat sie mich mal wieder mit den benutzten W├Ârtern verzaubert und mich vollkommen in den Bann des Buches gezogen. Wie auch bei den letzten zwei Teilen, war die komplizierte Geschichte komplett durchdacht und auch dieses mal sind alle meine noch offenen Fragen beantwortet worden. Hiermit m├Âchte ich verk├╝nden, dass dieses Buch mich zu Tr├Ąnen ger├╝hrt hat und ich mich mit Sawyer sehr verbunden gef├╝hlt habe. Minuspunkte gibt es bei diesem Buch nicht. Die Geschichte von Sawyer und Isaac ist zu tiefst r├╝hrend und muss unbedingt gelesen werden. 

Abschlie├čend m├Âchte ich dem Buch ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ B├╝cher geben da die Story einfach perfekt ist. Tats├Ąchlich werde ich das Buch selber noch oft lesen.

Dieses Buch ist nicht f├╝r Kinder unter 16 Jahre geeignet.

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Donnerstag Abend und ein sch├Ânes verl├Ąngertes Wochenende.

Eure Ira ­čĺĽ



Mittwoch, 30. Mai 2018

Rezension zu "Flames 'N' Roses"

Flames 'N' Roses



Autorin: Kiersten White

Verlag: Loewe

Verlagsgruppe: /

Seiten: 384

Preis: 5€

ISBN-13: 978-3785572382

Klappentext

Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich f├╝r die Internationale Beh├Ârde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.

Rezension

Dieses Buch ist der erste Band der Lebe lieber ├ťbersinnlich Reihe und hat mich von Anfang an fasziniert. Dadurch, dass ich mal wieder wahllos h├╝bsche B├╝cher gekauft war das ein Gl├╝cksgriff: Kiersten White hat mich mit ihrem lustigen Schreibstil echt ├╝berrascht. Evie habe ich sofort in mein Herz geschlossen, obwohl sie Rosa mag. Eigentlich gibt es an diesem Buch nichts negatives auszusetzen, au├čer man z├Ąhlt dazu, dass man das Buch nicht weg legen kann... Ich pers├Ânlich mag das Buch, obwohl ich es nicht nochmal lesen w├╝rde. Weiter empfehlen tue ich es auf jeden fall.
Dieses Buch erh├Ąlt von mir ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ B├╝cher. 

Dieses Buch ist f├╝r Kinder ab 12 Jahren geeignet, Erwachsenen w├╝rde ich es jetzt nicht empfehlen.

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Mittwoch Abend eure Ira­č张



Montag, 1. Januar 2018

Rezension zu "Aquila"



Aquila

Autorin: Ursula Poznanski

Verlag: Loewe

Verlagsgruppe: /

Seiten: 432

Preis: 16,95€

ISBN-13: 978-3785586136


Klappentext

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schl├╝ssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Daf├╝r steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteri├Âsen Botschaften und Anweisungen. 

Das Blut ist nicht deines. 
Du wei├čt, wo das Wasser am dunkelsten ist. 
Halte dich fern von Adler und Einhorn ... 

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?


Rezension

Ursula Poznanski ist eine tolle Autorin. Sie hatte mich mit ihrem Buch "Elanus" schon total verzaubert. Deswegen ist es kein wunder, das ich mir dieses Buch auch sofort kaufen musste.

Der Schreibstil von Ursula Poznanski ist mitrei├čend und geheimnisvoll. Genau wie jedes ihrer B├╝cher. Dieses Buch hat mich mit in die geheimnisvolle Welt von Nika gezogen und mich f├╝hlen lassen, wie als w├Ąre ich direkt neben ihr in Siena. Zu bem├Ąngeln habe ich an diesem Buch auch etwas. Ich habe ein kleines Problem mit dem Cover, welches mir leider ├╝berhaupt nicht gef├Ąllt. Das ist aber auch schon das einzige Problem, welches ich mit diesem Buch habe. Ursula Poznanski hat mal wieder gro├čes geleistet. 

Dieses Buch ist f├╝r Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene geeignet.

Abschlie├čend bekommt dieses Buch von mir ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  B├╝cher. 

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Abend und ein gesundes neues Jahr,

Eure Ira ­čÖł




Sonntag, 31. Dezember 2017

Rezension zu "Jessicas Geist"



Jessicas Geist

Autor: Andrew Norriss

Verlag: rowohlt Verlag

Verlagsgruppe: /

Seiten: 224

Preis: 14,99€

ISBN-13: 978-3499217449


Klappentext

Francis f├╝hrt in der Schule ein einsames, ungl├╝ckliches Leben, denn er ist der einzige Junge, der sich f├╝r Mode interessiert und selbst Kleidung n├Ąht. Das perfekte Opfer. In Jessica findet er zum ersten Mal eine Freundin. Doch Jessica ist ein Geist, der seit ├╝ber einem Jahr in der Stadt herumschwebt – bisher allerdings vollkommen unsichtbar. Wieso nicht f├╝r Francis? Auch die kleinw├╝chsige, «unm├Ądchenhafte» Andi und der ├╝bergewichtige Roland k├Ânnen Jessica sehen und h├Âren. Bald schon verbindet die vier Au├čenseiter eine Freundschaft, die keiner von ihnen zuvor gekannt hat. Die Frage ist: Was haben sie alle gemeinsam? Und warum ist Jessica ├╝berhaupt als Geist unterwegs?


Rezension

Deises Buch erhielt ich an der Frankfurter Buchmesse. Tats├Ąchlich dachte ich nicht das es mir gefallen w├╝rde, aber ich war froh, dass ich ├╝berhaupt ein Rezensionsexemplar bekommen habe. Wie immer habe ich mich get├Ąuscht. 

Andrew Norriss ist ein toller Autor. Er hat mich nach diesem Buch dazu gebracht, nochmal das ganze Leben in Frage zu stellen. Dieses Buch tr├Ągt eine gewisse Fantasy mit sich, aber l├Ąsst einen glauben wie als w├Ąre alles reell. Der Schreibstil ist spielerisch und leicht, und l├Ąsst einen hier und da mal laut auflachen. Es gibt sehr viele witzige stellen, welches das Buch zu einen Lesevergn├╝gen macht. Trotzdem h├Ątte ich mir gew├╝nscht, dass das Buch etwas l├Ąnger ist, oder das ein zweiter Teil dazu erscheint. Vielleicht nicht mit den selben Charakteren aber Jessica sollte auf jeden Fall dabei sein. Vielleicht trifft sie ja auch einen neuen Geist. Was ich damit sagen will, das Buch ist toll. 

Dieses Buch ist f├╝r jeden ab 12 Jahren geeignet.

Abschlie├čend bekommt dieses Buch ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  B├╝cher von mir.

Ich w├╝nsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Eure Ira ­čÖł

Samstag, 30. Dezember 2017

Rezension zu "All unsere Tr├Ąume"



All unsere Tr├Ąume

Autorin: Julie Cohen

Verlag: Diana Verlag

Verlagsgruppe: Randomhouse

Seiten: 462

Preis: 8,99€

ISBN-13: 978-3453357594


Klappentext


Claire und Ben lieben sich, doch eines fehlt zu ihrem Gl├╝ck: ein Kind. Sie wollen den Traum von einer eigenen Familie schon aufgeben, da hat Bens beste Freundin Romily eine verr├╝ckte Idee. Gemeinsam schmieden sie einen folgenschweren Plan, der alles auf den Kopf stellt und lang verborgene Gef├╝hle zutage f├Ârdert. Noch ahnen Romily und Claire nicht, dass sie bald die wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens treffen m├╝ssen …



Rezension


Dieses Buch hab ich aus einer kleinen Bibliothek in Wien. Ich hatte das Buch urspr├╝nglich nur gekauft, weil es ein M├Ąngelexemplar war und nur 1€ gekostet hat. Aber bald habe ich gemerkt das es sich garnicht mal so schlecht angeh├Ârt hatte wie gedacht.

Julie Cohen hat einen tollen au├čergew├Âhnlichen Schreibstil der super zu der Geschichte passt. Allerdings muss, ich dazu auch sagen das die Handlung, zumindest in diesem Buch sich etwas in die l├Ąnge zog und man zum Teil, die Seiten ├╝berflogen hat, in denen kein Dialog statt fand. Die Geschichte ist aber trotzdem interessant. Das Buch war f├╝r mich sehr vorhersehbar und langweilig, deswegen gibt es von mir ­čôľ  ­čôľ  ­čôľ  B├╝cher.

Dieses Buch ist f├╝r junge Erwachsene und Erwachsene geeignet.

Ich w├╝nsche euch noch einen sch├Ânen Abend,

Eure Ira ­čÖł