Donnerstag, 28. Dezember 2017

Rezension zu "NĂ€chstes Jahr am selben Tag"


NĂ€chstes Jahr am selben Tag


Autorin: Colleen Hoover

Verlag: dtv

Seiten: 372

Preis: 14,95€

ISBN-13: 978-3423740258


Klappentext

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jĂ€hrige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon trĂ€umt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nĂ€chsten fĂŒnf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fĂŒnf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fĂŒnf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven GefĂŒhle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …


Rezension

Dieses buch ist ein Rezensionsexemplar, das ich auf der Frankfurter Buchmesse vom dtv Verlag bekommen habe. Zuerst war ich mir nicht sicher ob es mir gefallen wĂŒrde aber jetzt bin ich mir sicher.

Colleen Hoover ist eine tolle Frau! Sie verdient einen riesen Respekt, denn solch ein Werk zu kreieren ist bestimmt nicht leicht. Es ist in jeder Hinsicht perfekt. Es ist eine perfekte Mischung aus ClichĂ© und IndividualitĂ€t. Ein Liebesroman mit vielen höhen und tiefen, was das Buch sehr spannend macht. Dieses Buch hĂ€lt sehr viele unerwartete Wendungen bereit, von denen man sehr schnell gefesselt wird, wenn man nicht aufpasst liest man es durch, bevor man es merkt. Colleen Hoover hat aber auch ein was gemeines an sich. Sie behĂ€lt ein offenes Ende bei, was mich unglaublich nervt, denn man erfĂ€hrt nich was mit den Charakteren passiert, was zwar nicht jeden stört aber trotzdem nervt. Außerdem mag ich offene Enden leider ĂŒberhaupt nicht, obwohl sie nicht schlecht sind, sie regen den Leser zum Denken an und ermöglichen ihm sich ein schönes Ende zu erdenken. Was ich damit sagen will, das Buch ist absolut Lesenswert und sooooo schön.

Dieses Buch ist fĂŒr Teenager und Erwachsene sehr gut geeignet.

Abschließend bekommt dieses Buch heute von mir 📖  📖  📖  📖  📖  BĂŒcher.

Einen schönen Abend noch,

Ira 🙈
     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen