Freitag, 12. Oktober 2018

Rezension zu "Thalamus"

Thalamus

Autorin: Ursula Poznanski

Verlag: Loewe

Verlagsgruppe: /

Seiten: 448

Preis: 16,95€

ISBN-13: 978-3785586143

Klappentext

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnj├Ąhrigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn f├╝r Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbr├╝chen und dem Sch├Ądelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkw├╝rdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts l├Ąuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu t├Âten, falls er anderen davon erz├Ąhlt.

Eine Sorge, die unbegr├╝ndet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeintr├Ąchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allm├Ąhlich entdeckt er an sich selbst F├Ąhigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht k├Ânnen d├╝rfte. Wei├č von Sachen, die er nicht wissen sollte …

Rezension

Wie ihr vielleicht im Laufe meiner zwei letzten Rezensionen von Poznanski B├╝chern bemerkt haben k├Ânntet, liebe ich ihre B├╝cher. Deshalb war es ohne Frage, dass ich mir das Buch kurz nach seinem Erscheinen gekauft habe.  

Wie ich bereits oben erw├Ąhnt habe, finde ich Ursula Poznanskis B├╝cher toll, weshalb ich bei ihren B├╝chern immer kritischer werde. Aber auch dieses Mal trifft sie einen Nerv. Die Spannung im Buch ist kaum auszuhalten, da man mit Timo mit fiebert, der obwohl er nicht Sprechen kann, ziemlich gut zurecht kommt. Obwohl ich B├╝cher nicht so gerne mag, die fast nur in den Gedanken des Protagonisten spielen, was man bei diesem Buch ja nicht umgehen konnte, hat mir dieses Buch gut gefallen. Au├čerdem finde ich die Gedanken gut beschrieben und ich konnte mich in Timos unvorstellbare Lage, so gut es ging, versetzen k├Ânnen. Zudem muss ich auch gestehen, dass ich nichts negatives zu dem Buch sagen kann. Es ist Ursula Poznanski mal wieder gelungen mich sprachlos zu machen. 

Dieses Buch ist nicht f├╝r Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren geeignet. 

Thalamus bekommt von mir ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ­čôľ B├╝cher.

Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen Freitag Abend, bis morgen auf der FBM,

Eure Ira­čĺĽ

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen