Montag, 12. September 2016

Rezension zu "Infernale" (Hörbuch)

Infernale (Hörbuch)

Informationen

Autorin : Sophie Jordan 

Verlag: cbj audio 

Verlagsgruppe: Random House 

Preis: 19,99 Euro 

Laufzeit: 6h 28min

Gelesen von Friederike Walke 

Zusammenfassung

Davina Hamilton "Davy" hat ein geradezu perfektes Leben, sie hat einen der sĂŒĂŸesten Jungs der Schule als Freund, ist musikalisch sehr begnadet und hat auch eine beste Freundin- bis heraus kommt, dass sie das HTS-Gen hat, auch das Mördergen genannt. Ihre bis zu dem Zeitpunkt bestehende Welt fĂ€llt langsam in sich zusammen....Ist sie wirklich böse? Wird sie wirklich zur Gefahr fĂŒr ihre Mitmenschen?


Rezension

Das Grundthema des Buches kann sich meiner Meinung nach in einer Frage sehr gut zusammenfassen: "Wie sehr bestimmen unsere Gene, wer wir sind?". Diese Thematik wird in dem Hörbuch sehr gut umgesetzt.  Man erlebt alles aus der Sicht von Davy, einer TrĂ€gerin des, Mördergens. Die, der Situation perfekt angepasste Stimmung, wird nicht nur ĂŒber den persönlichen ErzĂ€hlstil großartig dem Hörer nahegebracht. sondern durch die wundervolle Vortragsweise von Friederike Walke vervollstĂ€ndigt. Das einzige erwĂ€hnenswerte Problem, dass ich beim hören hatte, war, dass sich die mĂ€nnlichen Stimmen zu Teilen sehr Ă€hnlich angehört haben, wodurch ich immer wieder kurzzeitig verwirrt wurde. Da das Hörbuch aber trotzdem unglaublich packend geschrieben ist, wobei die Liebesgeschichte fĂŒr mich sehr voraussehbar war, wird dieses Defizit schnell ausgeglichen. Am Ende muss Davy sich entscheiden: LĂ€sst sie ihre Gene bestimmen, wer sie ist? Oder sind es die Taten, BeweggrĂŒnde und GefĂŒhle, die einen Menschen zu dem machen, was er ist?

Ich gebe dem Hörbuch 4/5 Sternen

Schönen Abend Johanna (mit vielen Dank wieder an meine Freundin Johanna, die mir immer wieder hilft meine BĂŒcher zu schaffen <3)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen