Montag, 12. September 2016

Rezension zu "Museum of Heartbreak"

Rezension zu Museum of Heartbreak

Informationen


Autorin: Meg Leder

Verlag: cbj

Verlagsgruppe: Random House

Preis: 16,99 Euro

Klappentext


Eine Gebrauchsanleitung in Sachen Liebe sollte wirklich endlich mal jemand schreiben!, findet die 16-j├Ąhrige Penelope, als sie mit Karacho in ihre erste gro├če Liebesgeschichte reinrauscht und, ohne ├╝ber Los zu gehen, erst wieder an der Abfahrt »Herzensleid« zum Stehen kommt. Darauf bereitet einen wirklich keiner vor, weder Eltern noch Lehrer noch sonst wer von den angeblich so Erwachsenen. Genau betrachtet haben die n├Ąmlich auch kein Patentrezept in Sachen Liebe parat. Also beschlie├čt Penelope, selbst dieses Buch zu schreiben, die Geschichte ihrer gro├čen Liebe und deren Scheitern, entlang an all den kleinen Erinnerungsst├╝cken, die sich durch Penelopes Liebesleben ziehen: vom ersten H├Ąndchenhalten im Kindergarten ├╝ber den ersten kumpelig-peinlichen Kuss mit 11, bis hin zum ultimativen Date mit Mr Right.

Rezension


Als ich dieses Buch im Ladenfenster von meinem Lieblingsb├╝cherladen gesehen habe dachte ich mir: "Wow" :) Mir hat das cover so gut gefallen, dass ich mich, als es ein paar Tage sp├Ąter mit der Post bekommen habe, sofort ans Lesen gemacht habe. Leider musste ich dann nach der ersten Seite aufh├Âren und es erst mal beiseite legen. Als ich dann im Urlaub wieder begann es zu lesen konnte ich nicht mehr aufh├Âren. Ich las es innerhalb von einem Tag und freute mich das Ende zu erfahren. Eph verfolgt mich immer noch in meinen Tr├Ąumen :). Mein Traum-Typ hat sich mit diesem Buch mal wieder ge├Ąndert und daf├╝r danke ich Meg Leder. Ihr Schreibstil hat mich vom ersten Moment an verzaubert und auf Wolke 7 gebracht. Vielen Dank f├╝r dieses bezaubernde Buch Meg Leder. Ich gebe diesem Buch 5/5 Sternen. ACHTUNG DIESES BUCH IST EINE 100% WEITEREMPFEHLUNG!!!! :) ~ Eure Ira

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen